• Language

nachhaltigkeit
Golfpark Böhmerwald

Nachhaltigkeit im Golfpark Böhmerwald

  • IMG-2172

Golfer lieben ihr Spiel in der Natur! Da beim Golf auch das Erleben der Natur Teil des Sports ist, sind die Themen Umwelt- und Klimaschutz für den Golfsport überaus wichtige Kriterien! Im Golfpark Böhmerwald waren und sind wir uns dieser Verantwortung bewusst!

Der Golfpark Böhmerwald wurde Ende der 1980er-Jahre "erfunden". Wer sich die Geschichte im Detail durchlesen möchte, den verweisen wir gerne auf unsere CHRONIK (LINK). Bereits bei der Errichtung der 27-Loch-Anlage wurde auf Natur- und Landschaftsschutz sehr grosser Wert gelegt. Die durchgeführten Erdbewegungen für Drainagierungen, beim Wegebau und bei den Geländeplanierungen wurden auf ein unbedingt notwendiges Minimum beschränkt. Auch wurde größtenteils auf künstliche Fairways verzichtet. Die Golfpark GmbH & Co KG hat sich zudem verpflichtet, ca. 16 ha extrem klein strukturierter alter Kulturlandschaft langfristig zu pachten und diese, wie seit vielen Generationen, extensiv landwirtschaftlich zu bearbeiten. So bleiben diese Kleinode der Landeskultur auch künftigen Generationen erhalten. Schöne Blumenwiesen, uralte Feldraine und Heckenzüge, Nasswiesen und offene Gerinne bieten noch heute Einblicke in selten gewordene Flora und Fauna.

NATURA 2000

2010 wurde das Gebiet in unmittelbarer Nachbarschaft zum Golfpark als das Natura 2000-Europaschutzgebiet Böhmerwald-Mühltäler bestimmt (LINK). Dabei handelt es sich um ein sogenanntes FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat) - dessen Zweck ein länderübergreifender Schutz gefährdeter wildlebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume ist.

Im Golfpark Böhmerwald werden, von den im Besitz der Golfpark GmbH & Co KG befindlichen Flächen (ca. 78 ha), ungefähr 60% tatsächlich für den Golfsport selbst verwendet. Die restlichen 40% sind Wiesen, Wälder, Hecken und Gewässer. Ca. 5 ha der Wiesen sind sogenannte Biodiversitätsflächen - besser bekannt unter dem Namen WF-Flächen ("Wertvolle Flächen"). Das Landwirtschafts- und Umweltministerium der Republik Österreich haben für diese Flächen besondere Regularien (LINK) aufgestellt, an die wir uns gemeinsam mit unseren Bauern, die mit uns diese Flächen bewirtschaften, halten. Dem oft getätigten Vorwurf von Monokulturen auf Golfplätzen, muss man im Golfpark Böhmerwald also widersprechen.

Wir bemühen uns zudem die biologische Vielfalt im gesamten Areal zu schützen. Wir haben auf unserer Anlage Bienenstöcke, Greifvogelparkplätze, Nistkästen für unterschiedliche Vogelarten, Fledermaushäuser und Insektenhotels. In unseren Teichen tummeln sich neben heimischen Fischen auch Fischotter, Biber und unterschiedliche Amphibien. Nicht selten sind am Gelände Hasen, Rehwild oder Füchse zu sehen, die im Golfpark Böhmerwald eine sichere Heimat gefunden haben - abseits von jeglichem Strassenlärm und nächtlicher Lichtverschmutzung.

Bei der Bearbeitung der Spielbahnen verzichten wir gänzlich auf chemische Dünger oder umweltschädliche Pestizide. Wir bearbeiten unsere Grüns ausschließlich mit biologischen Hilfsmitteln. Die Abschläge und Fairways werden ausnahmslos mechanisch bearbeitet. Sukzessive wollen wir unseren Maschinenpark auch von Verbrennungsmotoren auf elektrisch betriebene Geräte umstellen. Um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, ist ab 2020 der erste elektrischen Rasenroboter im Einsatz.

KLIMAWANDEL

Der Klimawandel macht uns trotz der vielen Aktivitäten sehr zu schaffen. Die Sommer der letzen Jahre waren ausgesprochen trocken und heiss. Da wir auf unserer Anlage auf eine Fairwaybewässerung verzichten, haben wir unerwartete Schwierigkeiten beim Golfrasen. Und das, obwohl sich unsere Anlage durchschnittlich auf 675 Meter Seehöhe befindet und in der Mischklimazone des Übergangsbereich vom kontinentalen zum ozeanischen Klima - bekannt für trockene kalte Winter und feuchte Sommer. Der ersichtliche Klimawandel hebt diese jahrhundertlang gültige Logik jedoch auf.

Auch sind Naturereignisse wie schwere Stürme, Borkenkäferbefall oder Engerling-Plagen immer wieder Themen, welche wir zu lösen haben. Eine Rücklauf ist leider nicht zu erkennen und hier sind wir als kleines Unternehmen den globalen Entwicklungen ausgesetzt. Wir versuchen jedoch unseren positiven Beitrag zu leisten.

REGIONALITÄT

Neben dem Schutz der Natur ist für uns die Regionalität extrem wichtig! Regionalität ist eine der vielen Möglichkeiten gegen den Klimawandel anzukämpfen. Die Zusammenarbeit mit den Bauern der Region haben wir oben bereits erwähnt. Unsere Lieferanten sind zu 100% aus der Grenzregion Donau-Böhmerwald-Bayerwald. Fleisch, Eier, Gemüse, Brot, Molkereiprodukte usw. kaufen wir bei heimischen Erzeugern, auch um die Lieferwege möglichst kurz zu halten. In unserem Restaurant, dem Seitelschläger GOLFWIRT, verarbeiten wir Erzeugnisse aus Oberösterreich, dem benachbarten Südböhmen (CZ) und Ostbayern (DE). Regionalität gilt auch beim Bier und beim Wein setzen wir ausschließlich auf österreichische Winzer.

Auch unsere Gerichte sind angelehnt an die heimische Küche. Die Kräuter dafür, wachsen im eigenen Kräutergarten direkt neben dem Clubhaus. Wir haben festgestellt, dass auf den Wiesen im und rund um den Golfpark Böhmerwald, ohne unser Zutun, eine unglaubliche Vielzahl an unterschiedlichen Wildkräutern und Heilpflanzen wachsen. Alle mit besonderer Wirkungen auf Körper und Seele. Daher haben wir uns dazu entschlossen, unseren Golfern auf den 18 Bahnen unseres Hochwald-Course, 18 verschiedene Kräuter, Pflanzen und Bäume vorzustellen und deren Herkunft und Wirkung zu dokumentieren. Die entsprechende Pflanze haben wir direkt bei den jeweiligen Abschlagtafeln gepflanzt. Unsere Golfer können die 18 verschiedenen Pflanzen auf deren Golfrunde im Golfpark Böhmerwald sehen, riechen und schmecken. Um die Pflege der einzelnen Pflanzen kümmern sich einige unsere Mitglieder als Kräuterpaten (LINK). Selbiges gilt auch für die verschiedenen Obstbäume (Apfel, Kirsche, Birne, Marille) die an mehreren Stellen im Golfpark von uns gepflanzt wurden. Dazu wachsen, ohne unser Zutun, Walderdbeeren, Him- und Brombeeren, die unsere Golfer gerne naschen.

BÖHMERWALDPARK

Der Golfsport hat in den letzten Jahren nicht nur in Österreich, sondern auch in vielen anderen Ländern eine Stagnation bzw. einen Rückgang erfahren. Die Gründe sind vielschichtig, jedoch ist einer der Hauptgründe, die demographische Entwicklung. Daher mussten wir bald Überlegungen anstellen, wie der Golfpark Böhmerwald wirtschaftlich überlebensfähig bleibt. Anstelle von Preisdumping, Sonderrabatten und einem gegenseitigen Abwerben von Mitgliedern, versuchen wir im Böhmerwald einen radikal anderen Wege zu gehen und haben 2018 den Golfpark für neue Zielgruppen geöffnet. Mit dem BÖHMERWALDPARK haben wir ein neues Konzept eines Outdoor-Freizeitparks für Familien verwirklicht. Bei uns können Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam einen „bewegten Tag" verbringen. Auch für größere Gruppen, Vereine, Incentives oder Firmen ist der BÖHMERWALDPARK ein attraktives Ausflugsziel. Highlights sind ein Parcours für Bogensport, Discgolf, SwinGolf, Footgolf, CrossBoccia und eine 18 Loch Adventure-Minigolf-Anlage ("ShortGolf"), bei der auf Kunstrasen gespielt wird und es daher weder Mäh- noch Bewässerungsbedarf gibt.

Wir nutzen die bestehenden Einrichtungen wie Parkplatz, Umkleiden, Toiletten, Verwaltungsbüro, Getränkeautomaten und natürlich auch das Restaurant für diese neue Gästeschicht, die sich ohne die "Öffnung" unserer Anlage zum Freizeitpark nur ungern auf einen Golfplatz gewagt hätte. Einige der angebotenen Sportarten sind sogar kostenlos, denn am Gelände befinden sich ein Kidspark mit Waldrutschen und riesiger Hüpfburg, Slacklines und eine professionelle Bocciabahn. Der Freizeitpark ist zudem Ausgangspunkt für eine Vielzahl an Lauf-, Rad-, Nordic Walking- und Wanderstrecken und auch einige GeoCaches sind im Areal versteckt.

Mit dem Freizeitpark haben wir ein neues touristisches Ziel für Einheimische und Gäste errichtet. Ein Ort wo Generationen zusammenkommen, gemeinsam Sport treiben, gemeinsam spielen und gemeinsam Freizeit verbringen können! Sportliche Aktionen und gesunde Aktivitäten die unsere Gesellschaft im Inneren zusammenhält und unsere Heimat für uns selbst und andere wertvoller macht. Mit unserem GOLFWIRT haben wir es zudem geschafft neben der Kulinarik auch ein Kommunikationszentrum für Familien, Vereine und auch Singles zu werden.

Mit dem Böhmerwaldpark konnten in der Gemeinde Ulrichsberg bzw. der Nachgemeinde Julbach eine touristische Lücke in der Ferienregion Böhmerwald schließen - weit weg von jenen Orten die unter Overtourims leiden! Es war und ist uns ein großes Anliegen einen Platz zu haben, auf dem Kinder, Schüler, Jugendliche, Erwachsene und Senioren miteinander ihre Freizeit gestalten können und der Kommunikation und auch die Gesundheit fördert. Der Böhmerwaldpark ist ein integratives und soziales Zentrum in der Region Böhmerwald für Einheimische, Neubürger und Feriengäste. Um unser Angebot richtig geniessen zu können, empfehlen wir unseren Besuchern einen "Digital Detox" - den Verzicht auf Smartphones. Eltern wie Kinder sollen auf Handys verzichten, damit man sich auf Bewegung in natürlicher Umgebung konzentrieren kann. Kein Klingelton stört das allgegenwärtige Vogelgezwitscher!

LEBEN im EINKLANG

Die Natur ist die Grundlage für unser aller Leben, da wir selbst ein Teil davon sind! Die Böhmerwaldler wissen, dass ein Leben nur im Einklang möglich ist. Andererseits ist Golf eben MEHR als nur ein Spiel. Es ist Teil von sozialen Strukturen und der Gesellschaft. Wer über Nachhaltigkeit im Golf spricht, muss Themen wie Arbeitsumfeld, Gleichberechtigung, Einbeziehung aller Nationalitäten oder Geschlechter berücksichtigen.

In unserem Unternehmen bzw. im Verein arbeiten Menschen aus Österreich, Tschechien und Deutschland. Durch diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit lernen wir voneinander. Tschechien war bis 1990 durch den unüberwindbaren Eisernen Vorhang von Österreich getrennt. Heute haben wir offene Grenzen in einem gemeinsamen Europa. Grenzen die unsere Mitarbeiter, Mitglieder und Gäste jederzeit passieren können und das auch tun!

Aber nicht nur unterschiedliche Nationen tummeln sich im Golfpark Böhmerwald, sondern auch das Prinzip Geschlechterparität wird bei uns gelebt. In jeder (!!) Abteilung unseres Unternehmens arbeitet mindestens eine Frau. Das gilt in der Geschäftsführung, dem Clubvorstand, den verschiedenen Ausschüssen, im Restaurant, in der Verwaltung bis hin zu den Greenkeepern. Auch versuchen wir alte wie junge Menschen und deren Meinungen in alle Entscheidungsprozesse miteinzubeziehen.

MENSCH und NATUR im GOLFPARK BÖHMERWALD

Es gibt noch viele weitere kleine Projekte die wir bei uns im Golfpark umgesetzt haben. So darf zum Beispiel ein motivierter heimischer Jungbauer einen kleinen Teil unserer Wiesen als "Übungsflächen" nutzen. Wir haben eine Ladestation für Elektroautos und eBikes. Es gibt einen Campingstellplatz für bis zu 5 Wohnmobile inkl. Stromanschluss. Zusammen mit 2 Schulen aus dem Bezirk haben wir einen Ideenwettbewerb gestartet und daraus diverse Projekte umgesetzt. Weiters gibt es Holzkunstwerke von heimischen Künstlern, die unsere Besucher am gesamten Gelände erfreuen und gerne photographiert werden. Über den Umweg des Freizeitparks haben wir wieder eine grosse Golf-Nachwuchsgruppe für Kinder und Schüler etabliert - wobei beim Training in erster Linie nicht der Sport sondern das Miteinander und der Spass im Vordergrund stehen.

Vor allem Kinder erwarten, dass sich die Erwachsenen um unser aller Erde kümmern! Es gibt keine Ausreden mehr, dass wir etwas nicht gewusst haben oder wir nichts tun konnten. Und so stehen wir niemals still und denken an unsere Zukunft, an die Zukunft unserer Region, der Menschen, Tiere und Pflanzen die hier Böhmerwald im Einklang miteinander leben!

Weitere Projekte sind bei uns geplant:

  • Installation einer Photovoltakianlage für die Stromerzeugung (Golfcarts, Batterieladestation für eBikes usw.)
  • Hackschnitzelheizung
  • Überarbeitung des Müllvermeidungskonzepts
  • Wärmedämmung für die Gebäude

Ganz aktuell stehen wir im Kontakt mit dem oberösterreichischen Verband der Schafzüchter, weil wir einen Teil unserer Wiesen als Weide für die Bio-Schaftzucht zur Verfügung stellen wollen.

Es tut sich viel in Sachen NACHHALTIGKEIT im Golfpark Böhmerwald!

Es ist unser Ziel dauerhaft ein Gleichgewicht zwischen biologischer Vielfalt und der Förderung des Golfsports und des Miteinanders von Einheimischen und Gästen im Böhmerwald zu schaffen! Dafür arbeiten wir fleissig und ehrlich! Wie es sich für die Mühlviertler halt gehört!

 

Golfpark
27 Loch-Golfpark Böhmerwald · Ulrichsberg · Oberösterreich
A-4161 Ulrichsberg · Seitelschlag 50 +43 (7288) 8200 E-Mail

Impressum