• Language

matchplay
Golfpark Böhmerwald

Matchplay (Team 2018)

2018 spielen wir unsere Club-Matchplay-Serie als 2er-Team-Event über 18-Löcher. Wie in der Fussball-Championsleague findet zunächst eine Gruppenphase statt, in der die zusammengelosten Teams gegeneinander spielen. Nach der Gruppenphase steigen die jeweils erst- und zweitplatzierten Teams der Gruppe in die KO-Phase auf. Pro Team gibt es so mindestens 3 Spiele - bei Weiterkommen 4 bis maximal 6 Spiele (abhängig von der gesamten Teilnehmerzahl)

KEYFACTS:

  • Nennschluss: 2.5.2018 (Tag der Gruppenauslosung)
  • Teilnehmerzahl: max. 32 Zweier-Teams
  • Der jeweils aktuelle Spielraster hängt am SCHWARZEN BRETT im CLUBHEIM.
  • Teilnahmeberechtigt: Mitglieder des GC Böhmerwald
  • Preise: Siegerehrung im Rahmen der Clubmeisterschaft 2018 mit Preise für das Siegerteam
  • Nenngeld: kostenlos
  • Spielleitung: Stefan Wuschko

Spielmodus: Chapman Vierer (aka American Foursome)

Es schlagen beide Partner an jedem Loch ab. Den zweiten Schlag macht jeder Spieler anschließend dann mit dem Ball seines Partners. Nach dem zweiten Schlag wird entschieden, welchen Ball sie abwechselnd weiterspielen, bis das Loch beendet ist.

BEISPIEL: Spieler A und B schlagen ab, beide treffen das Fairway. Den zweiten Schlag macht A mit dem Ball von Spieler B und schlägt ins Rough. Spieler B macht seinen zweiten Schlag mit dem Ball von A und landet wieder Mitte Fairway. Die Partner entscheiden sich, diesen Ball (auf dem Fairway) weiterzuspielen. Spieler A ist an der Reihe. Den Ball im Rough heben sie auf.

Sonderregeln beim Chapman-Vierer: Besonderheiten der Regeln beim Chapman-Vierer ergeben sich durch den Spielmodus des „doppelten Abschlags“. Folgende Regeln sind zu beachten: Nach dem Abschlag landen beide Bälle im Aus. Das Wahlrecht beschränkt sich darauf, dass nur durch einen der Partner mit einem Strafschlag ein weiterer Ball ins Spiel gebracht werden darf. Der Herr muss also den nächsten Ball vom Damenabschlag oder die Dame den nächsten vom Herrenabschlag spielen (bei gemischten Flights).
Da nach zwei Schlägen jeder Spieler zweimal einen Golfball geschlagen hat und keine wesentlichen Vorteile daraus entstehen, errechnet sich, die Vorgabe aus der Hälfte der addierten Vorgaben beider Partner.
Sprich:

Beispiel:

  • Spieler 1 Spvg. 12
  • Spieler 2 Spvg. 24
  • Summe 36 davon 1/2 = 18
     
  • Spieler 3: Spvg. 13
  • Spieler 4: Spvg. 16
  • Summe 29 davon 1/2 = 14,5

Berechnung: 18-14,5 = 3,5 * 0,75 = 2,625 ergibt aufgerundet 3

Somit hat Team A (Spieler 1, Spieler 2) auf den schwierigsten 3 Löchern der Bahnen 1-18 jeweils einen Schlag vor.
Auf unserem Platz wären das: Bahn 7, 10 und 4

Anmeldung im Clubsekretariat als 2er-Teams oder direkt bei Stefan Wuschko (stefan.wuschko@atn.ac.at). Sollte jemand keinen Spielpartner finden, bitte im Sekretariat bekanntgeben. Bei Fragen jeglicher Art bezüglich des Matchplay bitte bei Stefan Wuschko melden. Am besten gleich telefonisch - Telefonnummer im Sekretariat!

Die Spielleitung behält sich das Recht auf kurzfristige notwendig gewordene Änderungen vor.