• Language

News
Golfpark Böhmerwald

Eine völlig neue Trainingskombination für interessierte GolferInnen, die Naturverständnis mit meditativer Innenschau und dem Golfspiel verbinden wollen:
Kelten-Yoga (WYDA) trainiert Ihre Konzentration, Ihre inneren Energiezentren und balanciert Ihre innere Kraft auf allen drei Ebenen aus: Körper – Geist – Seele werden in Einklang gebracht und damit gestärkt und sensibilisiert.

Mit dieser inneren Stärke als Einstiegs-Übungsfolge, angeleitet von TEM-Wyda-Trainerin Magy Bernhard, gehen Sie zentriert an die Trainingseinheit mit Renate Ferizi, unserer kompetenten und einfühlsamen Golf-Trainerin heran.

Termin: 11. bis 13.September 2020

Programm:

  • Freitag, 11.September
    • Anreise und Check-in Unterkunft
    • Am späten Nachmittag – 2 Stunden Golfunterricht mit Renate, nach einer Pause Kelten-Yoga mit Magy
  • Samstag, 12.September
    • Am Morgen: Kelten-Yoga mit Magy
    • Vormittags: 2 Stunden Golftraining mit Renate,
    • anschließend eine Runde Golf am 9-Loch-Course (individuell)
  • Sonntag, 13.September
    • Am Morgen: Kelten-Yoga mit Magy
    • Anschließend eine Runde individuell auf der 18-Loch-Anlage Abreise

Kosten mit Übernachtung: ab € 390 Bärnsteinhof (Aigen-Schlägl) > www.baernsteinhof.at oder Wittinghof (Julbach) > www.wittinghof.at
Kosten ohne Übernachtung: auf Anfrage!

Anmeldungen bis 17.August 2020 via office@boehmerwaldgolf.at, persönlich oder +43 (7288) 8200

Gutes Spiel – mit Kelten-Yoga-Basis! Exklusives Kleingruppen-Training!

 

 

 

Wie in unserer Spielrechtsordnung seit vielen Jahren üblich, gibt es ab 1.August die Jahresmitgliedschaften im Golfclub Böhmerwald zum halben Preis!

Für alle die heuer noch das volle Spielrecht nutzen wollen, gelten 2020 diese Clubgebühren:

PREMIUM Mitgliedschaft (27 Loch-Anlage)

  • Vollmitgliedschaft Einzel € 625,00
  • Zweitmitgliedschaft Einzel € 265,00
  • Fernmitgliedschaft Einzel € 311,50 

PANORAMA Mitgliedschaft (9-Loch-Anlage)

  • Vollmitgliedschaft Einzel € 207,50
  • Fernmitgliedschaft Einzel € 170,00

Alle Details rund um eine Mitgliedschaft im Golfclub Böhmerwald finden Sie in diesem LINK! Dort finden Sie auch die Sonderkonditionen für Schüler, Jugendliche, Studenten, Senioren, Partner usw. Unsere Halbjahresaktionen gelten für ALLE Mitgliedschaften bis Jahresende.

Vielleicht auch das ideale Geschenk für Golfneulinge! Für alle die wissen wollen, welche Voraussetzungen es für den Golfsport gibt, haben wir hier eine ERKLÄRUNG zusammengeschrieben. Gerne erklären wir ihnen alles auch persönlich.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses spezielle Angebot nutzen.

 

 

 

Nachdem unsere Freundschaftsmonats-Aktion mit dem GC Sterngartl im Jahr 2019 so positiv aufgenommen wurde, wiederholen wir im jahr 2020 diese Aktion mit 3 anderen Golfclubs. Wir bieten ALLEN Mitgliedern der unten genannten Golfclubs im jeweiligen Monat Juli ein KOSTENLOSES Spielrecht bei uns im Böhmerwald. Selbiges gilt für ALLE unsere Mitglieder für ein FREISES Spiel auf den jeweiligen Plätzen unserer Kollegen.

  • im gesamten JULI KOSTENLOS im GC BAYERWALD (DE),
  • im gesamten AUGUST KOSTENLOS in GC Hluboka in Budweis (CZ),
  • im gesamten SEPTEMBER KOSTENLOS in GC Cesky Krumlov (CZ)

Nutzen Sie dieses aussergewöhnliche Angebot! Natürlich freuen wir uns auch auf Golfgäste ausserhalb der oben definierten Monate!

 

 

 

Am Montag 18.5.2020 fand das alle 10 Jahre verpflichtende Course-Rating für unsere beiden Plätze durch Mitarbeiter des ÖGV statt. Dabei gab es einige Änderungen und viele nützliche Tipps für unserer Platzaufbereitung.

1. PANORAMA-COURSE (9-Loch)

Auf unserem 9-Loch Panorama-Course wird es in Zukunft keine Unterscheidung mehr zwischen Damen- und Herren-Abschlägen geben, da beide Geschlechter in Zukunft von ein und derselben Tee-Box abschlagen werden. Würden wir diese Änderung nicht vornehmen, würden wir für den Platz die vorgeschriebene Mindestlänge für Damen verlieren.

Der Index/Schwierigkeitsgrad der Bahnen bleibt identisch zum Jahr 2009! Neue Scorekarte, neue Abschlagstafeln und neue Bodenplanketten in Arbeit.

2. HOCHWALD-COURSE (18-Loch)

Es war angedacht, dass wir unsere 18-Loch-Anlage eventuell auf 3 statt wie bisher 4 Abschläge reduzieren. Nach der Besichtigung wurde jedoch entschieden, dass wir auch die nächsten 10 Jahre das aktuelle 4-Abschläge-System (!!!) beibehalten. Es haben sich jedoch die Längen, die Indizierung (Bahnen 1 bis 9) und die Gesamtschwierigkeit (weniger Bunker, breitere Fairways uä.) marginal geändert.

  • WEISS statt 6.158, neue Länge 6.098 Meter (60 Meter kürzer)
  • GELB statt 6.000, neue Länge 5.834 Meter (166 Meter kürzer)
  • BLAU statt 5.862, neue Länge 5.504 Meter (358 Meter kürzer)
  • ROT statt 5.388, neue Länge 5.288 Meter (100 Meter kürzer)

Wir mussten erkennen, dass über die Jahre die einzelnen Abschlagspositionen (vor allem bei ROT) immer weiter nach vorne "gewandert" sind. Das genaue Ergebnis erhalten wir in den nächsten Tagen. Nach und nach werden wir dann auch sämtliche Unterlagen (Scroekarten, Garmin-Uhren, Abschlagstafeln usw.) nachziehen.

Die neuen CR und SLOPE-Werte:

Herren WEISS GELB BLAU ROT
CR NEU 72,3 (alt = 72,8) NEU 70,9 (alt = 71,8) NEU 69,2 (alt = 71,0) NEU 68,3 (alt = 68,8)
SLOPE NEU 128 (alt = 130) NEU 129 (alt = 128) NEU 124 (alt = 128) NEU 123 (alt = 122)
Damen   GELB BLAU ROT
CR   NEU 76,9 (alt = 78,1) NEU 74,8 (alt = 77,1) NEU 73,9 (alt = 74,1)
SLOPE   NEU 137 (alt = 136) NEU 131 (alt = 134) NEU 127 (alt = 128)

Die neue Vorgabetabelle befindet sich HIER (LINK)!

Das Schwierigkeitslevel der einzelnen Bahnen wurde auf Grund der Turnierergebnisse der letzten Jahre ebenfalls geändert.

Alle Werte sind ab sofort gültig und bereits beim ÖGV in dieser Form hinterlegt. Die Drucksorten, Abschlagtafeln und Bodenmarkierungen werden zeitnah ersetzt. SCHÖNES SPIEL!

BAHN PAR HCP WEISS GELB BLAU ROT
1 4 3 (5) 357 m 344 m 301 m (alt 344) 301 m
2 4 9 (13) 366 m 349 m (alt 366) 317 m (alt 349) 317 m (alt 342)
3 3 13 (9) 184 m (alt 195 m) 174 m (alt 184) 174 m (alt 184) 165 m (alt 174)
4 4 7 (3) 374 m 358 m 327 m (alt 358) 318 m (alt 322)
5 5 11 455 m (alt 467) 444 m (alt 455) 402 m (alt 455) 402 m (alt 398)
6 4 15 342 m (alt 334) 323 m (alt 334) 298 m (alt 323) 291 m
7 5 1 480 m 457 m (alt 467) 457 m 427 m
8 3 17 152 m 152 m 139 m (alt 152) 139 m
9 4 5 (7) 339 m (alt 334) 327 m (alt 322) 304 m (alt 299) 289 m (alt 284)
1-9     3.049 m (alt 3.059) 2.928 m (alt 2.982) 2.719 m (alt 2.753) 2.649 m (alt 2.678)
10 4 2 400 m 387 m 387 m 355 m
11 5 16 482 m (alt 492) 471 m (alt 482) 432 m (alt 482) 432 m (alt 427)
12 4 14 277 m (alt 287) 267 m (alt 277) 248 m (alt 277) 248 m
13 4 4 352 m (alt 363) 341 m (alt 352) 321 m (alt 352) 321 m
14 3 18 160 m 160 m 138 m (alt 160) 128 m (alt 138)
15 4 12 379 m 367 m 367 m 337 m
16 3 10 186 m (alt 194) 159 m (alt 186) 151 m (alt 186) 103 m (*neuer Abschlag in Arbeit - alt 158)
17 5 6 463 m 423 m (alt 446) 410 m (alt 446) 397 m (alt 408)
18 4 8 350 m (alt 361) 331 m (alt 361) 331 m (alt 361) 318 m
10-18     3.049 m (alt 3.099) 2.906 m (alt 3.018) 2.785 m (alt 2.783) 2.639 m (alt 2.710)
1-18     6.098 m (alt 6.158) 5.834 m (alt 6.000) 5.504 m (alt 5.862) 5.288 m (alt 5.388)

 

Im Zuge der Umstellung haben wir auch unser FAHNEN-Konzept geändert!

Anstelle der roten Kugeln werden wir ab sofort mit 3 Farben zur PIN-Positions-Anzeige (LINK) arbeiten:

  • WEISSE FAHNE - PIN-Position im hinteren GRÜN-Drittel
  • GELBE FAHNE - PIN-Position im mittleren GRÜN-Drittel
  • BLAUE FAHNE - PIN-Position im vorderen GRÜN-Drittel

 

 

 

Nachdem bereits 2016 "Reduction Only", sprich keine Verschlechterung im Handicap nach schlecht gespielten Turnieren, seitens des ÖGV österreichweit ab Stammvorgabe -18,5 bzw. später -26,5 eingeführt wurde, geht man jetzt noch einen Schritt weiter und stoppt ab 2020 generell alle Verschlechterungen. Das mag im ersten Moment eigentümlich klingen, aber in Wirklichkeit ist dies die Vorbereitung für das WORLD HANDICAP SYSTEM (WHS) welches 2021 kommen soll.

Die Ermittlung des WHS-Handicaps nach der Umstellung basiert ab 2021 auf folgenden Säulen:

  1. der Durchschnitt aus acht der letzten 20 Golfrunden ermittelt.
  2. das Course- und das Slope-Rating des gespielten Kurses (unsere beiden Plätze im Golfpark werden mit Wirksamkeit 2020 neu geratet!
  3. die Playing Conditions (aussergewöhnliche Wetterverhältnisse und Kurskonditionen wie Roughhöhe und Lochpositionen).

Im Detail werden wir darüber dann ab Ende 2020 informieren! Unabhängig vom europäischen oder globalen Handicap können unsere Mitglieder den Vorgaben-Ausschuss des GC Böhmerwald kontaktieren. Dieser wird über eine individuelle Heraufsetzung entscheiden. Auch Herabsetzungen werden in diesem Gremium beschlossen. Informationen über unseren Vorgabe-Ausschuss erhalten Sie unter = http://boehmerwaldgolf.at/Vorgabenausschuss,13537

 

 

 

Unser 9-Loch Panorama-Course ist ein wichtiger Teil unserers Golfparks. Vor allem für Golfeinsteiger sind die 9 Bahnen eine Herausforderung und ein Großteil der Golfer im Böhmerwald haben ihr "Handwerk" auf diesem Teil des Golfparks gelernt. Die Bahnen sind kurz, eng und an einigen Stellen auch richtig steil. Ein sicheres "Eisenspiel" ist Grundvoraussetzung, um den Platz zu bewältigen. Allein schon deshalb ist unser Panorama-Platz mehr als nur ein Einstiegsplatz bevor man auf den 18-Loch-Hochwald-Course (PAR 72) wechselt.

Viele unserer Mitglieder kommen immer wieder gerne auf den Panorama-Platz zum Üben oder für eine schnelle Runde. Ab 2018 werden am 9-Loch-Panorama-Course aber nicht nur klassische GOLFER, sondern auch DISC-Golfer mit ihren Frisbees und FOOT-Golfer mit dem Fußball unterwegs sein.

Diese spielen bis auf wenige Ausnahmen von den selben Abschlägen wie die GOLFER. Auch die Fairways sind für alle 3 Gruppen größtenteils identisch. Das Ziel für unsere DISC-Golfer sind jedoch Metallkörbe die etwas Abseits der Grüns stehen. Für FOOT-Golfer sind die Ziele die großen Löcher in der Nähe der Grüns. Für Golfer bleiben die genormten Löcher mit dem Durchmesser von 108 mm als Ziel bestehen.

Vor allem Kinder, Familien, Vereine und andere nicht-golfaffine Gruppen werden das neue Sport-Angebot im Golfpark nutzen. Personen die keine vertiefende Ausbildung in Golfetiquette haben. Die Golfetiquette sind teils geschriebene - teils ungeschriebene Regeln die für ein harmonisches und problemloses Miteinander der Golfer und - das vergessen viele - Nichtgolfer sorgen soll.

Golfer die schon länger am Golfplatz unterwegs sind, kennen für gewöhnlich diese Regeln, vor allem wenn es um die Sicherheit geht. Zum Beispiel der englische Ruf „Fore“ zeigt dem Golfer an, dass er von einem fliegenden Golfball gefährdet ist. Ein Nicht-Golfer wird auf den Ruf "Fore" vermutlich nicht reagieren. Wir informieren alle FOOT- und DISC-Golfer bei der Einweisung jedoch über die Gefährlichkeit von abweichenden Golfbällen. Auch werden die beiden Gruppen in die Grundregeln und auf den sorgsamen Umgang mit dem Areal eingewiesen. Schäden am Gelände sind für alle drei Gruppen zu reparieren und wenn irreparabel an das Sekratariat zu melden.

Wir erwarten durch die beiden neuen Spiel-Formen mehr Betrieb auf dem Panorama-Platz! Es hat sich über viele Jahre im Böhmerwald eingebürgert, dass man ohne Anmeldung im Clubhaus den 9-Loch-Golfplatz betritt und einfach losspielt. Dies war zwar nicht erlaubt - geschweige denn erwünscht, jedoch wurde es geduldet und nur spärlich kontrolliert. Spätestens ab 2018 ist ein Spiel ohne Anmeldung am 9-Loch-Platz nicht mehr erlaubt. Die Anmeldung kann telephonisch, via eMail, online via Teetime-Booking oder persönlich im Sekretariat erfolgen. Wir wollen Stau verhindern ("Spielgeschwindigkeit" ist auch Teil der Etiquette) und wir wollen vermeiden, dass gleichzeitig z.B. ein Flight GOLFER und ein Flight DICS-Golfer am Abschlag steht.

Zur Golfetiquette gehören auf vielen Golfplätzen der Erde auch die Kleidung. Jedoch gibt es durchaus auch Golfplätze wie zum Beispiel in Schottland, wo ein Bauarbeiter nach der Arbeit im dreckigen "Blaumann" noch schnell seine Golfrunde dreht. Hier wird bewusst auf die Etiquette verzichtet, da Golf für jedermann/jedefrau zugänglich ist. Etwas neidig schauen wir manchmal Richtung Schottland und die unglaubliche Anzahl an Golfern aus allen sozialen Schichten. Genau das ist unser Ziel im Golfpark Böhmerwald: Wir wollen den Nicht-Golfern zeigen, dass Golfer ganz normale Menschen sind und eben keine abgehobenen Champagner-Trinker und Cohiba-Raucher. Somit wird man auf dem Panorama-Course in Zukunft auch Personen in Jeans, Hoodies oder mit Spaghettiträger antreffen. Auch werden Fussballer vielleicht lauter jubeln als Golfer und Kinder werden vielleicht einmal stolpern und dann einmal laut weinen. Wir können und wollen das nicht verhindern - sondern es ist Teil unserer Idee den Golfpark Böhmerwald zu ÖFFNEN.

Unser Panorama-Course bietet sich perfekt für dieses Zusammenleben an, jedoch ist es wichtig, dass wir Golfer den "Neuankömmlingen" offen begegnen. Es wird in den Anfängen einige Zeit dauern, dass beide Gruppen zueinanderfinden, aber wenn jeder ein wenig auf den Anderen Rücksicht nimmt, dann steht einem harmonischen Miteinander auch im Sinne der Golfetiquette nichts im Wege.

... und vielleicht werden aus den heutigen noch etwas ungewöhnlich anmutenden Frisbeewerfern und Fussballern irgendwann einmal ECHTE Golfer, die den für uns Golfer so ganz besonderen SPIRIT OF THE GAME ebenfalls erleben können!

Jedenfalls wünschen wir ALLEN ein schönes Spiel im BÖHMERWALDPARK!

P.S.: Foot-Golf-Loch sind übrigens ein unbewegliches Hemmnis im Gelände. Wenn ein Golfball darin oder darauf liegt, oder wenn die Standposition des Spielers oder der Raum seines beabsichtigten Schwungs durch das Hemmnis betroffen sind, dann muss der Spieler den Ball aufnehmen und ihn straflos innerhalb einer Schlägerlänge von dem nächstgelegenen Punkt der Erleichterung – nicht näher zum Loch als dieser Punkt – fallen lassen.

 

 

 


« aktuelle Artikel Sitemap »

18 Loch Hochwaldcourse

Kurs offen · Carts erlaubt
Platz geöffnet #abstandhalten #xundbleiben

9 Loch Panoramacourse

Kurs offen · Carts verboten
Platz geöffnet #abstandhalten #xundbleiben

Golfpark
27 Loch-Golfpark Böhmerwald · Ulrichsberg · Oberösterreich
A-4161 Ulrichsberg · Seitelschlag 50 +43 (7288) 8200 E-Mail

Impressum